Aktuelles‎ > ‎

TSV Hofkirchen ist Labertal-Hallenfußballmeister 2010

veröffentlicht um 02.02.2010, 11:17 von Internet SV-Grafentraubach   [ aktualisiert: 20.09.2010, 08:46 ]
4:0 Endspielsieg über Schierling II - Hainsbach gewinnt "kleines Finale" gegen Mallersdorf


Der Sieger der 21. Auflage der Labertal-Hallenfußballmeisterschaft / Sparkassen-Cup 2010 heißt TSV Hofkirchen.
In einem einseitigen Finale besiegten die Hofkirchener die zweite Mannschaft des TV Schierling klar mit 4:0 und setzten sich nachdem sie im Jahre 2006 den Titel bereits gewonnen hatten, zum zweiten Male die Krone bei den Labertal-Meisterschaften des Landkreises  Straubing-Bogen auf.

In der Gruppenphase am ersten Tag blieben die Überraschungen nicht aus. So erreichte in der Gruppe B der A-KlassistTV Mallersdorf als Gruppenzweiter die Zwischenrunde. Und in der Gruppe C war die Sensation perfekt, wo der Bezirksligist und Vorjahressieger SV Ettenkofen ausschied. Überraschend zog A-Klassist SV Wallkofen in die Zwischenrunde ein.

(alle Ergebnisse im Anhang dieser Nachricht)

Die Siegerehrung nahm der Schirmherr der Labertal-Hallenfußballmeisterschaft Landrat a.D. Ingo Weiß zusammen mit dem 1. Vorsitzenden Gerhard Bergwinkl vom Ausrichterverein SV Grafentraubach vor.

Der beste Torschütze war Johann Lang vom ETSV Hainsbach.

Bericht: Lothar Schnierle, Allg. Laberzeitung, vom 02.02.2010

Weitere Fotos hier

Ċ
Internet SV-Grafentraubach,
20.09.2010, 08:46