Aktuelles‎ > ‎

Jahreshauptversammlung 2013

veröffentlicht um 18.06.2013, 09:44 von SV Grafentraubach 1932 e.V.
Grafentraubach. (fk) Ins Gasthaus Pronto hatte am letzten Freitag der SV Grafentraubach seine Mitglieder zur Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen geladen. Vorstand Gerhard Bergwinkl konnte 36 Mitglieder willkommen heißen. Anschließend gedachte die Versammlung der verstorbener Vereinsmitglieder aus dem vergangenen Jahr. Der erste Vorstand bedankte sich bei sämtlichen Personen, die zum reibungslosen Funktionieren des Vereins beitragen. Des weiteren bedankte er sich bei Daniela Littich, die nach 14 Jahren ihr Amt als Schriftführerin in der heutigen Sitzung niederlegt, mit einem Blumenstrauß.

Durch die Abteilungsleiter Thomas Sedlmeier und Uli Breundl erfolgt darauf der Saisonrückblick:

Hier konnten sie von Spielgemeinschaft mit Mallersdorf, seit dieser Saison, über die gute Zusammenarbeit beider Mannschaften berichten. Ein 4. Platz in der Tabelle mit der 1. Mannschaft, und 42 Punkte. In unserer Klasse war die SG bester Laber-Verein. Ein Manko war aber zu wenig Konstanz der Leistung. Zum Saisonende wird dann ein Trainerwechsel stattfinden.

Bei der 2. Mannschaft wurde der 5. Platz mit 40 Punkte erreicht. In der Halle erreichte man beim „Hacker Pschorr Cup“ den 2. Platz. Beim Laberturnier ist man in die Vorrunde weitergekommen.

Des weiteren, so der Abteilungsleiter, verstärkt sich die Mannschaft durch 5 Neuzugänge. Das Saisonziel ist: Sportlich vorne mitspielen und weiter Zusammenzuwachsen. Leider gibt es den Abgang von Tiebl Felix, er schließt sich dem SV Ettenkofen nach 3 Jahren SVG und 3 x Torschützenkönig an. Die Vorrunde wird in Mallersdorf abgehalten, Rückrunde dann in Grafentraubach sagte Abteilungsleiter Sedlmeier.

Durch Kassier Eppelein Ralph erfolgte eine genaue Auflistung aller Einnahmen und Ausgaben. Eppelein Ralph bedankte sich u.a. bei der Gemeinde, die mit Zuschüssen das Vereinsleben unterstützt. Die Kassenprüfer Willibald Rederer und Rainer Klankermayer bestätigten der Versammlung die ordnungsgemäße Kassenführung. Der Kassier wurde damit durch die Versammlung entlastet.

Schriftführerin Daniela Littich gab eine kurze Zusammenfassung über das vergangene Jahr, in dem der Sportverein aktuell 298 Mitglieder zählt. Mit der Sonnwendfeier ging der SVG in das neue Vereinsjahr, gefolgt vom Gründungsfest des TSV Pfaffenberg, an dem rege Anteil genommen wurde. Anstelle der Italienischen Nacht bot der SVG heuer Jugendturniere in Kombination mit einem Trödelmarkt an, was trotz des wechselhaften Wetters gut besucht war. Auch das Weinfest war wieder gut besucht, vor allem freute man sich über einige jüngere Gäste, die zu der Veranstaltung gefunden hatten. Für dieses Fest wurde heuer auf dem Sportgelände ein Zelt bereitgestellt, welches der Stimmung keinen Abbruch tat. Die Weihnachtsfeier im Gasthaus Pronto wurde durch musikalische Einlagen der Grafentraubacher Bläser bereichert. Im Februar wurde ein Open Air Faschingstreiben mit Lagerfeuern auf dem Sportgelände abgehalten. Eine Familien-Skifahrt wurde organisiert. Im März zeigte sich das Starkbierfest im Vereinsheim überaus gut besucht. Über das Jahr beschäftigte sich der SVG mit Themen wie z.B. einem Nachfolger für den langjährigen Platzwart Fritsch Dieter, der sportlichen Situation sowie überwiegend mit dem Anbau an das bereits bestehende Vereinsheim.

Im Anschluss verabschiedete sich Daniela Littich mit einem Rückblick auf ihre 6-jährige Tätigkeit als medizinische Betreuerin der Herrenmannschaften, sowie 14 Jahre als Schriftführerin und bedankte sich bei der gesamten Versammlung für das jahrelang entgegengebrachte Vertrauen, des weiteren bei Herrn Knott von der Presse für die gute Zusammenarbeit und wünschte ihrem Nachfolger für die Zukunft alles Gute. Die Besuche an Vereinsgeburtstagen mit dem ersten Vorstand sowie die medizinische Betreuung einer Jugendmannschaft übernimmt Daniela Littich weiterhin.

Als Jugendleiter berichtete Sepp Littich. Das Bambini-Training wird durch Wolfgang Rohrmeier, Stefan Kerscher und Rainer Klankermayer gemacht. Seit Frühjahr ist man mit Hofkirchen zusammen, nur Training, kein Spielbetrieb. Die F-Jugend spielt gemeinsam mit Hofkirchen: Trainer sind Sepp Littich, Manfred Fest und Markus Huber. Stand bei F1-Jugend: 1. Platz; F2 momentan 2. Platz. Nächstes Jahr ist F1 und F2 mit Hofkirchen zusammen geplant. Bei der E-Jugend wird gemeinsam mit Hofkirchen gespielt. Trainer sind Hans Littich, Markus Grünäugl. Tabellenplatz E2 momentan 6. Die E1 ist an vierter Stelle. D-Jugend mit Hofkirchen, Kreisklasse Kelheim!: Aktuell 5. Platz.Trainer hier: Steff Littich, Harry Peuker, Mike Korber. Bei der C-Jugend wird mit Spielern aus Sallach, Grafentraubach, Hofkirchen, Laberweinting gespielt. Federführend ist Sallach. Trainer: Pludra Christian, Beck Martin, Wellenhofer Thomas, Sallach, 4. Platz momentan. In der Vorschau Jugendbereich in der neuen Saison gibt es: Bambini Training, 2 F-Jugend-Mannschaften, 2 E-Jugend-Mannschaften, 1 D-Jugend-Mannschaft, 1 C-Jugend-Mannschaft und nur noch Spielgemeinschaften Grafentraubach/Hofkirchen. Im Anschluss bedankt sich Sepp Littich bei allen Jugendtrainern für die geleistete Arbeit und bei Georg Höcherl als Sponsor für C-Jugend –Trikot.

Ehrungen

Für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit wurde Josef Littich und Johann Haas durch die Vorstandschaft geehrt. Dankurkunde und Ehrennadel erhielten für 40 Jahre: Manfred Tremmel, Hans Moser, Alfons Kick und Xaver Hasenöhrl. 50 Jahre waren Josef Klankermayer und Helmut Hirsch dem SV Grafentraubach treu. Robert Forster und Michael Hebensperger wurden für 60 Jahre gedankt und Ehrenurkunde mit Nadel vom Vorstand überreicht.

Die geehrten Mitglieder mit 1. und 2. Vorstand
Die geehrten Mitglieder mit 1. und 2. Vorstand

Verabschiedung Daniela Littich
Verabschiedung Daniela Littich

Beitragserhöhung

Die Versammlung wurde von folgendem unterrichtet:
Vorgabe Mitgliedsbeiträge vom BLSV: Kinder 13 Euro Jugend 25 Euro Männer/Frauen 50 Euro Familienbeitrag gibt es nicht.
Letzte Beitragserhöhung war keine Erhöhung sondern eine Euroanpassung, in der allein die Cent-Beträge aufgerundet wurden. Erhöhung laut BLSV wird vom SVG von den Mitgliedern nicht gefordert ist ein zu hoher Sprung.
Vorgabe jetzt vom SVG: Kinder 10 Euro, Jugendliche 15 Euro, Männer 48 Euro, Frauen 24 Euro, Familie 72 Euro.
Diese neuen Mitgliedsbeiträge wurden nach Abstimmung von der Versammlung einstimmig angenommen.

Neuwahlen

Nach Entlastung der Vorstandschaft wurde unter der Federführung von Josef Klankermayer, Bert Rothmayr und Hubert Kammermeier zur Neuwahl geschritten. Durch die Versammlung wählte einstimmig als 1. Vorstand Gerhard Bergwinkl, 2. Vorstand Markus Höcherl, neuer Schriftführer Hans Schiegl, Kassier Ralph Eppelein. Sämtliche Gewählten nahmen die Wahl an. Anschließend wurden Ulrich Breundl, Thomas Sedlmeier, Manfred Fest, Christian Rederer, Marion Rothmayr, Josef Littich, Stefan Krieger, Harald Peuker und Medard Huber einstimmig in den Vereinsausschuss gewählt.

Der neugewählte Vorstand des SV Grafentraubach mit den Ausschussmitgliedern
Der neugewählte Vorstand des SV Grafentraubach mit den Ausschussmitgliedern

Des weiteren wurden folgende Personen in ihrem Ämtern bestätigt: Kassenprüfer: Willi Rederer und neu Rainer Klankermayer, Platzkassier: Willi Rederer und Josef Parzefall; Fahnenjunker: Andreas Einhauser, Stefan Littich.

Beim Thema Wünsche und Anträge gab Hubert Prebeck eine Einsicht in Plan und Kostenaufstellung der Vereinsheim Erweiterung. Platzwart-Nachfolger ist seit Juni: Sepp Schiegl und Christian Pludra, sie wurden von Dieter Fritsch bereits eingewiesen. Zur Frage über die Zukunft SVG/Mallersdorf wurde der Versammlung gesagt: 1. und 2. Herren-Mannschaft bleibt mit TVM zusammen. Zusammenschluss von den Vereinen Mallersdorf und Pfaffenberg ist nicht Zustande gekommen. Bei der weiteren Frage aus der Versammlung: Wie ist die Zukunft im Jugendbereich mit Hofkirchen, da die Herrenmannschaften mit Mallersdorf spielen? Hier antwortete die Vereinsführung: Die Möglichkeiten stehen noch offen und sind noch nichts fest.



Allg. Laberzeitung, Bericht von

AGENTUR Franz G. Knott

Straubingerstraße 13

84082 Laberweinting


Comments